Der Gründungsprozess bei wellcome Der Gründungsprozess bei wellcome

Der Gründungsprozess
bei wellcome

Das Gründungsverfahren erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von sechs bis acht Monaten. In diesem wird wellcome in die Einrichtung und ins fachliche Netzwerk der Frühen Hilfen der Region integriert. Jedes wellcome-Team schließt mit der wellcome gGmbH zu Beginn der Zusammenarbeit einen Kooperationsvertrag. Das Gründungsverfahren wird von der Landeskoordinatorin bzw. einer Mitarbeiterin der wellcome gGmbH geleitet. Mehr zum Gründungsprozess finden als Download in diesem PDF-Dokument.

Unterstützung der gGmbH

Die wellcome-Teams arbeiten auf der Grundlage von erprobten Standards. Die lokalen Partner erbringen zur Sicherung der wellcome-Standards eigene Leistungen und erfüllen vereinbarte Vorgaben. Im Gegenzug erhalten sie gezielte Unterstützung bei der Aufbauarbeit durch die wellcome gGmbH.

Das wellcome-Team

Eine angestellte Fachkraft – beispielsweise eine Sozialpädagogin, Hebamme, Erzieherin – koordiniert wellcome in der Einrichtung und steuert die Arbeit der Teams. Etwa 15 Ehrenamtliche – das wellcome-Team – gehen in die Familien und helfen ganz praktisch und individuell für einige Wochen und Monate. Die wellcome-Leitung bindet die Praktische Hilfe in die Angebotsstruktur des Kooperationspartners ein und sorgt für die Rahmenbedingungen.

Finanzierungsbedarf

wellcome erhebt im ersten Jahr eine Gründungspauschale von 1.400 Euro (Kooperationsgebühr 950 Euro und 450 Euro Materialpaket). Im zweiten Jahr beträgt die Kooperationsgebühr 950 Euro, ab dem dritten Jahr 750 Euro. Für die Umsetzung des wellcome-Angebots benötigen die Träger-Einrichtungen ein jährliches Budget von ca. 11.000 Euro. Davon können eine Fachkraft – die Stelle der wellcome-Koordinatorin mit mindestens 5 Wochenstunden – sowie Sachmittel finanziert werden.

Fundraising

wellcome bietet Menschen Gelegenheit sich für eine familienfreundliche Gesellschaft zu einzusetzen: Während viele als Ehrenamtliche ihre Zeit schenken, können sich andere durch Geldspenden oder zu Verfügung stellen von Ressourcen wie Räumen oder Dienstleistungen beteiligen. Aus diesem Grund setzt wellcome auch auf Fundraising als Baustein für die Finanzierung eines der wellcome-Standorts.

Die Landeskoordination

Die Landeskoordination repräsentiert die wellcome gGmbH im jeweiligen Bundesland. Sie sind in der Regel bei einer Einrichtung angestellt, die auch ein wellcome-Team haben und wird teilweise über die jeweiligen Bundesländer finanziert.
wellcome Bremen

Karin Gruhl

wellcome Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern

Die wellcome Teams

Das Angebot Praktische Hilfe nach der Geburt gibt es zurzeit an rund 230 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dort finden Familien mit der Teamkoordination einen fachlich qualifizierten Ansprechparter vor Ort.

wellcome in Zahlen 2019

0

Standorte

0

Einsatzstunden

0

Kindern in Not geholfen

0

Online-Beratungen

Unterstützen Sie uns

Als bundesweit agierendes Sozialunternehmen entwickelt wellcome Angebote für Familien und möchte Eltern damit ermutigen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Mit einer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen.